Protestfunken gegen Frontex

P1030060

Foto (Blick über Warschau) und Text: Patrycja Przybilla

Am zehnten Jahrestag von Frontex (Agentur für die operative Zusammenarbeit an den Außengrenzen der Mitgliedstaaten der Europäischen Union) gab es vor der Zentrale der europäischen Grenzagentur in Warschau Protestaktionen von etwa 150 Demonstrant_innen gegen die europäische Abschottungspolitik. Lou Zucker schreibt in seiner Reportage über diese Kundgebung, die vor allem von Bewohner_innen und Gästen eines besetzen Hauses in Warschau namens Syrena mitgestaltet wurde. Symbolisch drücken sie etwa über das Tragen eines Sarges ihren Widerstand gegenüber menschenunwürdigen Push-Back Aktionen von Frontex aus, die Flüchtlinge zurückdrängen, bevor sie die Möglichkeit erhalten einen Asylantrag zu stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.